News

Abschippern - die Saison geht zu Ende

 

Abfahrt

Die Segelsaison geht bei uns traditionell am 3. Oktober mit dem Abschippern zu Ende. Nach einem traumhaften Sommer hatten wir an diesem Tag leider nicht so ein Glück mit dem Wetter. Stürmischer Wind und immer wieder etwas Regen hat die meisten Segler vom letzten Törn auf der Weser abgehalten. Nur ein paar hartgesottene hatten ihren Spaß auf dem Wasser.

> Pressebericht der Kreiszeitung zum Absegeln

schleuse

Nach dem Abriggen sah die letzte Fahrt zum Kran dann schon etwas anders aus: Bei traumhaftem Oktoberwetter machten sich die letzten Vereinsboote am 6. Oktober auf den Weg ins Winterlager.

Kurz nach Sonnenaufgang wurde die Schleuse in Daverden passiert, um pünktlich zum Kranen in Uesen zu erscheinen. Nachdem die Boote vom Kran auf die Trailer gesetzt wurden, ging es für die Boote nach einer Grundreinigung mit dem Hochdruckreiniger ins Winterlager, wo sie auf die Segelsaison 2019 warten.

 

 

 

Nach dem Törn ist vor dem Törn

 

Toerntreffen

Unter diesem Motto trafen sich die Teilnehmer des Vereinstörns 2018 Ende September zu einer Nachbesprechung der diesjährigen Segelwoche auf der Ostsee.

Das Reiterstübchen bei Volker und Frauke wurde zur Seemannsklause umgestaltet und Grillmeister Uwe sorgte für das leibliche Wohl der beiden Skipper Heiko und Edgar und ihrer Crews. Viele Fotos und auch ein von Edgar zusammengestelltes Video sorgten auch auf dem Festland für maritime Stimmung, so dass am Ende des Abends bereits die Pläne für den Vereinstörn 2019 feststanden.

Ab dem 25. Mai 2019 geht es wieder für eine Woche mit zwei Segelyachten auf die Ostsee. 

 

 

 

Langwedeler Ferienspaßaktion 2018

Ferienspass 2018

 "Schnuppersegeln auf der Weser" hieß es am letzten Wochenende der Ferien. Bei bestem Sommerwetter hatten die Ferienspaß-Kinder viel Spaß am und auf dem Wasser.

Nach einer kleinen Einweisung wurde jeder mit einer Schwimmweste ausgestattet und schon ging es auf die Boote unserer Vereinsmitglieder. Bei einem kleinen Schnuppertörn Richtung Verden konnte jeder das Segelerlebnis kennenlernen und wer wollte, auch einmal selber steuern.

Unsere Segel-Kids des Vereins haben gleichzeitig auf dem Wasser gezeigt, was Sie schon alles gelernt haben. Sie waren mit Optimisten und Jollen zwischen allen anderen "großen" unterwegs.

 

Ferienspass Knoten

Wieder an Land wurden Seemannsknoten geübt, für die es ein "Knotendiplom" gab. Und zum Abschluss wurden alle Segler noch mit einer Bratwurst versorgt, denn Seeluft macht bekanntlich hungrig.

Weitere Bilder zur Ferienspaß-Aktion 2018 findet Ihr in der Galerie.

 > Pressebericht der Kreiszeitung 

 

 

 

 

 

 

Vereinstörn 2018

 

Vereinstoern

Zwei Crews starteten am 19. Mai in Flensburg zum einwöchigen Törn in die dänische Südsee. 

Rechtzeitig vor dem Stau zum Pfingst-Wochenende sind wir am Samstag Vormittag in Flensburg angekommen. Am Nachmittag konnten wir unsere Schiffe "Zelma" und "Charly Kraut" bereits bei verschiedenen Manövern in der Flensburger Bucht kennenlernen.

Am Sonntag ging es dann los von Flensburg nach Soby und am Montag weiter nach Faborg. Hier scheiterte der Versuch zu Segeln leider nach kurzer Zeit am mangelnden Wind. Also Segel runter und Motor an.

An Tag 4 ging es dann in die Dyvig bei strahlendem Sonnenschein - und leider wieder ohne Wind in den Segeln. Bei aalglattem Wasser haben uns die Schweinswale begleitet. In der Dyvig angekommen gab es für einige Badespaß im Hafen.

Endlich kam am nächsten Tag der ersehnte Wind und es ging weiter nach Gelting. Eine Crew ist diesen Weg durch den Als Sund gesegelt und die andere Crew "außen herum" Richtung Süden. Im Sporthafen Gelting Mole trafen sich Abends beide Crews nach einem tollen Segeltag wieder.Vereinstoern 18

Die Woche neigte sich dem Ende zu und schon ging es zurück nach Flensburg in den Heimathafen. Hier angekommen gab es noch ein Geburtstagsständchen für Holger. Ein letztes Anlegerbierchen und später im Restaurant hat man die Woche ausklingen lassen, bevor es dann am Samstag wieder nach Hause ging.

Es sind sich alle einig - das war rundum eine tolle Segelwoche bei sommerlichem Traumwetter. Wir freuen uns schon jetzt auf den Törn im nächsten Jahr!

Bilder zum Törn findet Ihr in der Galerie.

> Pressebericht der Kreiszeitung zum Törn

 

 

 

Ansegeln bei Windstärke 6

 

Bauwagen

Am 1. Mai heißt es beim offiziellen Saisonstart wieder "Leinen los" zur Segelsaison 2018 des Langwedeler Yacht Clubs. Pünktlich zum Ansegeln steht auch unser kernsaniertes Vereinsheim wieder an seinem Platz auf dem Vereinsgelände.

Vielen Dank an alle Spender, Unterstützer und ehrenamtlichen Helfer, ohne die es für den Verein nicht möglich gewesen wäre, den Bauwagen von Grund auf neu herzurichten, um auch in den nächsten Jahren einen wetterfesten Aufenthalts-, Schulungs- und Lagerraum an der Weser zur Verfügung zu haben.

Der Wind hat es mit der Stärke 6 (in Böen 7) mehr als gut gemeint, so dass die Allgemeinheit die Segel lieber nicht ausgepackt hat. Nur Till hat uns mit seiner Jolle gezeigt, was auch bei dieser Windstärke geht - respekt. 

> Pressebericht der Kreiszeitung zum Richtfest

 

Besuch der DGzRS und Weihnachtsmarkt Bremen

DGzRS HB

DGzRS

Seenotleitung Bremen: Schnelle Hilfe im Seenotfall – von hier aus wird sie koordiniert.

Wir haben am 09. Dezember die Bremer Station der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger besucht. Dort konnten wir bei einem 1,5-stündigen Vortrag und Filmvorführung viel über die 150jährige Geschichte der Seenotretter erfahren. Leider durften wir wegen Frost nicht auf den Seenotkreuzer gehen, da die Unfallgefahr doch zu groß war. Zuletzt haben wir noch ein Seenotrettungsboot in der Werft angeschaut.

Anschließend sind wir dann am späten Nachmittag in kleineren Gruppen über den schönen Weihnachtsmarkt an der Bremer Schlachte gegangen. Ein schöner Abschluß unseres Besuchs in Bremen.

Weitere Informationen zur DGzRS in Bremen findet Ihr auch hier.

 

Spende der Volksbank für eine neue Jolle

 

Volskbank-Spende-JolleDie Spendenaktion der Volksbank anläßlich ihres Jubiläumsjahres "125 Jahre Volksbank in der Region"  hat uns eine neue Jolle beschert. Wir haben uns im Mai beworben und freuen uns sehr, zu den Gewinnern zu gehören. DANKE - DANKE - DANKE !

Unsere Jugendgruppe freut sich riesig über die Anschaffung eines Teeny. Auf diese 2-Mann-Jolle wechseln die Kinder, wenn Sie aus dem Optimisten "herausgewachsen" sind. Und darauf freuen sich schon viele unserer Segel-Kids.

Rechtzeitig vor Ende der Saison haben wir die Jolle segelklar gehabt und gemeinsam mit den Vertretern der Volksbank eingeweiht.

Den Segel-Kids weiter viel Spaß mit der neuen Jolle und natürlich immer "eine handbreit Wasser unterm Kiel". 

> Pressebericht der Kreiszeitung vom 25.10.2017

 

Die Saison geht zu Ende

 

Bootstaufe

Ein Segelsommer mit Hindernissen - so sah es in diesem Jahr aus. Ein holpriger Start im Mai, zuviel Regen und Wind in den Sommermonaten und starker Strom bedingt durch ein offenes Wehr auf der Weser haben uns leider einige Trainingsstunden geraubt. 

Um so mehr freuen sich alle Segel-Kids, wenn es auf's Wasser geht.

Wie versprochen, konnten wir in diesem Jahr die kleine Flotte der Trainingsboote für die Jugendgruppe erweitern. So haben wir in diesem Jahr unsere beiden neuen Optis "Sunny" und "Gurke" sowie den Teeny "Smaug" getauft. Und auch Emily und Lea tauften ihre eigenen Boote "Komet" und "Blue Pearl".  

Linus Schein

 

Zum Saisonende haben wir nach bestandener Prüfung außerdem noch einen Opti-Schein überreicht, der die erforderlichen Segelkenntnisse in Theorie und Praxis für das Vereinsrevier bescheinigt.

Herzlichen Glückwunsch an Linus.

 

"Wir haben jetzt Winterpause," heißt es am letzten Trainingstag im September und beim Abschippern am 3. Oktober. Traurige Gesichter an der Weser - doch es geht auch im Winter mit regelmäßigen Treffen weiter.

 

 

Umzug Langwedeler Markt 2017

 

Gregor

Umzug LangwedelerMarkt 2017

Am 08. September war es wieder soweit. Langwedel hat die Markttage mit dem traditionellen Umzug gestartet.

Natürlich waren wir auch in diesem Jahr wieder dabei. Schon das Schmücken der Optis am Donnerstag hat viel Spaß gemacht. Mit eigener Piratenflagge, Netze, Schatzkiste und einem "vergessenen" Skipper Gregor sind die Optis zum Piratenschiff umfunktioniert worden.

Unsere kleinen und großen Piraten hatten beim Festumzug - trotz Regenwetter - ordentlich Spaß. Denn ein bisschen Wasser von oben kann uns nicht stören, auch wenn wir es ansonsten lieber unterm Boot haben.

 

Ferienspaßaktion abgesagt

Hochwasser

 

Auch uns hat das Hochwasser aus der südlichen Region erreicht. Aufgrund der somit sehr starken Strömung auf der Weser mussten wir leider aus sicherheitsgründen unsere Ferienspaßaktion "Schnuppersegeln auf der Weser" absagen.

Da wir mit unserem Termin 30.07. am Ende der Ferien stehen, kann in diesem Jahr auch kein alternativer Termin angeboten werden.

Sehr schade - aber im nächsten Sommer sind wir wieder dabei!

 

 

Sponsoren

Stadtwerke Achim

Gefördert durch

Lotto Sport Stiftung

TERMINE 2019/2020

14.12.2019 | Weihnachtsfeier Segel-Kids

08.02. | Kohltour

20.02. | Mitgliederversammlung

04.04. | Aufbau der Vereinsanlage

25.04. | Seglerparty zum Jubiläum 2020

01.05. | Anschippern

16.-.23.05. | Vereinstörn Dänemark

13.06. | Tag des offenen Steges

01.08. | Ferienspaßaktion & Sommerfest

11.09. | Umzug Langwedeler Markt

xx.xx. | Abschippern

xx.10. | Abbau der Vereinsanlage

xx.12. | Weihnachtsfeier Segel-Kids

© 2019 Langwedeler Yacht Club e.V.